Samstag, 1. September 2012

Rotes French mit zarter Blume!

Heute mach ich mal ein kleines Tutorial! So soll es hinterher aussehen: 



Schritt 1:

Ersteinmal alles anrauen mit einen Buffer, damit es länger hält.
Das sieht dann so aus:


Schritt 2:

Dann können wir auch schon mit der Malerei beginnen. Zuerst ziehen wir die Blüten die Untere Linie könnt ihr an der French Kurve ausrichten. Mit einen Nagellack mit dünner Pinselspitze. Einfach leicht geschwungene Linie die zusammenführen. So sieht das dann aus.




Schritt 3: 

So jetzt noch einmal feinere Linien, einmal zwischen den Blüten und einmal darunter. Siehe hier:


Schritt 4:

Ausmalen, wie ich schon mal vorher erwähnt hatte, mache ich viele meiner Nailarts mit Malfarben aus dem Games Workshop, ich finde diese eigenen sich hervorragend dafür. Sie sind auf Wasserbasis, das heißt wenn man sich vermalt hat, kann man das auch ganz schnell wieder runter wischen und es trocknet sehr schnell, damit man zügig weiterarbeiten kann. Desweiteren find ich sie besonders Preiswert im Vergleich dazu wenn da irgendwas für Nails drauf steht und sie haben ein Riesenfarbangebot.


So damit male ich nun die Blüten aus:


 
Schritt 5:

Nun kommen wir zu noch mehr Details mit einen Spotswirl werden vorsichtig die schwarzen Punkte gestupst. Einmal in einem Bogen von der oberen Blüte an und einmal unten an der schwarzen geschwungen Linie lang.


Schritt 6:

In die Blüten werden auch noch einmal schwarze dünne Linien gezogen und mit dem Rot wird noch mal über die oberste Blüte eine geschwungene Linie mit dem Spotswirl gepunktet.

Schritt 7:

So jetzt wird nur noch mal alles versiegelt. Hierfür könnt ihr entweder einen normalen Topcoat verwenden oder aber ein UV-Glanz Gel Versiegeler und 4 Minuten aushärten lassen. 


Fertig!


Kommentare:

  1. das sieht klasse aus, gefällt mir wirklich sehr gut =)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dankeschön, das freut mich wirklich sehr =)

      Löschen